Fahrzeugschäden

Biomechanische Gutachten befassen sich mit der Belastung und der Bewegung von Fahrzeuginsassen bei Kollisionen. So ist es z. B. bei Verkehrsunfällen mit Pkws von entscheidender Bedeutung, ob die Fahrzeuginsassen am Unfallzeitpunkt einen Sicherheitsgurt angelegt hatten. Darüber hinaus ist zu klären, ob die ordnungsgemäße Funktion dieser und aller weiteren Sicherheitsvorrichtungen in der Fahrgastzelle sichergestellt war und ob die ärztlichen Einschätzungen über die Verletzungen der Unfallopfer realistisch sind.

Eine biomechanische Gutachtenerstattung erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Technikern und Medizinern. Hierbei werden durch den Techniker u. a. Belastungskenngrößen ermittelt, denen der Insasse im Unfallgeschehen ausgesetzt war.