Unfall oder vorsätzliche Straftat?

Makroaufnahme der durchtrennten BremsleitungBild vergr��ern

In machen Fällen, auch außerhalb der Verkehrsunfallrekonstruktion, nehmen die Ermittlungsbehörden Unterstützung von Sachverständigen in Anspruch, z. B. bei den Fragen, ob eine Bremsleitung absichtlich durchgeschnitten (Mordversuch) wurde, eine Person von der Brüstung hinuntergeworfen wurde oder selbst gesprungen ist, ob ein Fahrrad von einer Beschuldigten vom Balkon eines Hochhauses bis an eine bestimmte Aufprallstelle geworfen werden konnte oder ob die detaillierte Beschreibung einer im Pkw vergewaltigten Frau mit den technischen Gegebenheiten in Einklang gebracht werden kann.

Durch systematische Analyse der vorgetragenen Bewegungsabläufe unter Berücksichtigung der Beschädigungen von Bauteilen kann theoretisch und/oder versuchstechnisch eine Lösung erarbeitet werden.

Verkehrsunfall oder Mordversuch?

Rekonstruktionsversuch des ParkhaussturzesBild vergr��ern
Rekonstruktionsversuch des ParkhaussturzesBild vergr��ern
Schwerer Unfall eines Kleintransporters nach Bremsversagen auf der AutobahnBild vergr��ern
Nachgestellter Manipulationsversuch  ein Ingenieur durchtrennt die BremsleitungenBild vergr��ern
Rekonstruktionsversuch an einer originalen BremsleitungBild vergr��ern